Online-Singlebörsen vs. klassische Partnervermittlungen – Der ultimative Vergleich

Was ist erfolgversprechender: Singlebörsen oder klassische Partnervermittlungen?

Gefühlt und rein quantitativ betrachtet hat die klassische Partnervermittlung gegenüber den zahlreichen Online-Singlebörsen an Boden verloren. Heutzutage kann jeder Kontakte suchende Single die Dating-Börsen, Seitensprung- und Flirtportale im Internet nutzen. Doch was gefühlt und zahlenmäßig der Fall sein mag, muss vom qualitativen Standpunkt aus noch lange nicht der Realität entsprechen. Fakt ist, dass die klassischen Partnervermittlungen, zu denen auch wir gehören, längst wieder gefragt sind. Bezüglich der vielen Flirt- und Datingportale in Netz hat sich angesichts Ihrer Nachteile eine gewisse Ernüchterung breit gemacht.

Freundschaftsservice GmbH versus beliebiges Online-Datingportal

Dass die “Freundschaftsservice GmbH” als klassische Partnervermittlung keineswegs von den zahllosen Online-Singlebörsen ins Aus gedrängt wurde, hat mit ihrem Service und ihrer Seriosität zu tun. Bei uns kümmert man sich individuell um die Menschen, die unsere Dienste nutzen möchten. Wir kultivieren persönliche Kundenkontakte und bieten persönliche Beratung, damit unsere Kunden genau das finden, was sie suchen. Unser Profil haben wir bereits seit 1983 geschärft. Wir haben uns zeitig um eine ansprechende online-Präsenz bemüht, um unseren Service zeitgemäß darzustellen. Wer auf dreißig Jahre erfolgreiche Partnerzusammenführung zurückblicken kann, verfügt über ein Know-how, das die immer häufiger im Netz agierenden Singlebörsen-Veranstalter nicht nutzen können. Vor allem aber sind die meisten Datingbörsen im Internet sehr viel anonymer. Die registrierten Kunden können niemals sicher sein, was für einen Menschen sie hinter einem Profilfoto entdecken. Das Foto muss ebenso wenig echt und authentisch sein wie die Vita. Mit Pech datet man unter einem “Nicknamen” den eigenen Ehemann, einen Verflossenen oder einen Heiratsschwindler, der es auf viele Frauen gleichzeitig abgesehen hat. Bei uns wäre so etwas nicht möglich, weil wir unsere Kunden persönlich kennen. Damit wir unsere Partnersuchenden individuell und zielführend unterstützen können, möchten wir im Vorgespräch mehr über sie erfahren. Wir schulden es unserer Seriosität, dass wir uns auf gefälschte Persönlichkeiten und geschönte Lebensläufe nicht einlassen. Bei uns geht es um langfristige Partnerschaften – sowohl zwischen dem Klienten und uns, als auch zwischen denen, die wir nach Prüfung der Kompatibilitätskriterien für eine Kontaktaufnahme vermitteln. Wenn Sie schon diverse Flirtportale und Partnerseiten ausprobiert haben und immer wieder über dieselben Ärgernisse gestolpert sind, sollten Sie jetzt zu Freundschaftsservice.de kommen. Hier finden Sie alles, was Sie ersehnen.

Angestrebt: Das Ende des Singlestatus

Ein bisschen Herzklopfen gehört schon dazu, wenn man sich einer Partnervermittlung wie der unseren anvertraut. Als klassisches Partnervermittlungs-Institut bieten wir nicht nur unverbindliche Online-Flirts, sondern streben eine glückliche Beziehung für Sie an. Immerhin befinden sich etwa ein Drittel aller Deutschen derzeit im Singlestatus. Nicht immer haben berufstätige Menschen jedoch die Gelegenheit, einen neuen Partner in ihrem Umfeld kennenzulernen. Junge Menschen haben es diesbezüglich leichter. Sie können sich bei After-Work-Parties, am Strand oder im Fitnessstudio kennenlernen. Problematischer wird es für jene, die bereits jenseits der Vierzig sind. Nach einer zu Ende gegangenen Ehe tut man sich in der Regel schwerer mit dem Flirten. Mancher findet sich leichter mit dem Alleinsein ab als auf eine Partnervermittlung wie Freundschaftsservice.de zuzugehen. Mancher Kontaktsuchende lebt schon viele Jahre alleine, bevor er erneut den Mut zu einer Beziehung aufbringt. Viele solcher Menschen fühlen sich in der Anonymität von Singlebörsen im Netz nicht lange wohl. Sie haben sich zunächst mit großen Hoffnungen registriert und warten nun, dass etwas passiert. Doch oft genug passiert nichts, was der Erwähnung wert wäre. Manche Menschen machen schlechte Erfahrungen mit Online-Kontaktbörsen. Davon hören auch wir immer wieder. Oftmals geht es den Suchenden in Kontaktbörsen nur um einen kurzen Flirt oder sie sind bereits gebunden. In anderen Fällen leben sie Fantasien aus. Manche Flirtpartner haben es auf das Geld ihrer Opfer abgesehen. Unerfahrene Internetnutzer haben es schwer, solche Fallstricke zu erkennen. Jeder vierte Single hat bereits einen neuen Partner über das Internet gesucht. In Kontaktanzeigenportalen, Single- oder Partnerbörsen sind keineswegs nur schüchterne Menschen unterwegs. Vielmehr gibt es einen Trend dazu, angesichts von Arbeitsbelastungen und Zeitmangel das Internet immer intensiver und häufiger zur Beziehungspflege zu nutzen. Der Vorteil ist, dass man von jedem Ort der Welt jederzeit in Kontakt treten kann. Für Partnersuchende ergibt sich ein erheblich größerer Radius, in dem man einen potenziellen Heiratspartner kennenlernen kann. Nun ergibt sich aber die Frage, wie man seinen Single-Status beendet: mit einer klassischen Partnervermittlung wie der Freundschaftsdienst GmbH oder mit einer Registrierung auf mehreren Online-Datingportalen.

Erfolgreiche Partnervermittlung erfordert Fingerspitzengefühl

Die klassischen Partnervermittlungen sind bestenfalls zahlenmäßig von den boomenden Online- Singlebörsen überrundet worden – nicht aber, was tatsächliche Vermittlungserfolge angeht. Unverbindliche Flirts oder Seitensprünge kann man über ein entsprechendes Portal organisieren.

Wo es aber um ernsthafte und seriöse Beziehungsvermittlung geht, sind die Kunden bei klassischen Partnervermittlungen wie der Freundschaftsservice GmbH im Vorteil.

Über uns gibt es zwar eine Webseite, aber die Vermittlungstätigkeit selbst findet offline statt. Wir bieten Klasse statt Masse. Unsere Seriosität dokumentiert sich bereits dadurch, dass wir sorgsam auswählen, welchen Klienten wir an welchen potenziellen Partner vermitteln. Ohne ausführliche und persönliche Vorgespräche vermitteln wir keinen Klienten an jemand anderen. Wir überzeugen uns zuvor von seinen seriösen Absichten. In unsere Vermittlungs-Kartei nehmen wir Kunden nur unter ihren echten Namem auf. Unsere Klienten müssen gewissen Kriterien entsprechen, die wir firmenintern festgelegt haben. Dabei sind beispielsweise ein seriöses Erscheinungsbild, angenehmes Auftreten eines Klienten oder seine ernsthafte Absicht, einen neuen Partner zu finden, von Bedeutung. Partnersuche ist keine Lotterie, in der man aus Hunderten von Angeboten Nieten und Glückslose ziehen kann. Ohne ernsthaften Hintergrund und die Preisgabe bestimmter Informationen kann keine erfolgreiche Vermittlung zwischen unseren Klienten stattfinden. Die Ernsthaftigkeit und Verbindlichkeit, die wir beim Freundschaftsservice.de pflegen, lässt andere Kandidaten an uns herantreten als es bei Singlebörsen der Fall ist. Nicht jeder, der bei einem Dating-Portal anzutreffen ist, meint es ernst. Nicht wenige Dating-Teilnehmer sind verheiratet. Sie suchen meist eine Geliebte. Zudem kann man sich in einem Flirtportal auf eine Weise darstellen, die in nichts der Realität entspricht. Man kann das Foto eines anderen hochladen, ein uraltes Foto aus besseren Tagen benutzen und sich über falsche Angaben zu einer interessanteren Vita verhelfen.

Mit dem Freundschaftsservice zum richtigen Partner finden

“Manche Online-Prinzen entpuppen sich offline als Frosch”, formulierte jemand sehr treffend. Uns ärgert oft, dass zahlreiche Online-Singlebörsen mit einer Riesenauswahl an potenziellen Beziehungskandidaten werben. Dabei ist erwiesen, dass viele davon mangels interessanter Kontakte dauerhaft offline und somit als Karteileichen anzusehen sind. Gelegentlich kann man sich nicht einmal vom Flirtportal abmelden, indem man seinen Account löscht. Ärgerlich ist auch, dass in vielen Flirtportalen behauptet wird, dass Fake-Fotos nicht zulässig und üblich sind. Wie aber sollte das überprüft werden? Jeder kann potenziell das Foto eines anderen nutzen, ohne dass dieser es je bemerkt. Die Niedrigschwelligkeit der Dating-Portale im Netz sorgt für reichlichen Zulauf. Dieser wird aber nicht qualitativ bewertet. Jeder kann mit jedem chatten und flirten. Oft weiß man nicht, wen man überhaupt vor sich hat. Frauen können sich potenziell als Männer ausgeben und umgekehrt. Die Online-Kontaktbörsen werben oft mit kostengünstigen Abos oder Gratis-Angeboten. Das Ergebnis ist eine wahllos zusammengewürfelte Klientel. Täuschungsversuche sind an der Tagesordnung. Bei Freundaschaftsservice.de ist so etwas ausgeschlossen. Wir arbeiten bewusst gegen die Cyber-Mentalität an. Bei uns zählt nicht ein automatisches Computerprogramm, sondern die erfolgreiche Vermittlungstätigkeit, die von realen Menschen zugunsten realer Menschen ausgeübt wird. Bei uns könnte niemals ein ungebildeter Mann, der einen unverbindlichen Sexkontakt sucht, mit einer Akademikerin zusammengebracht werden, die einen Heiratspartner sucht. Beim Freundschaftsservice nutzen wir die klassischen Tools der Partnervermittlung – zum Beispiel das bewährte Matching-Verfahren, mit dem zwei zusammenpassende Partner ermittelt werden. Die Abfrage der Interessen oder persönlichen Daten in Singlebörsen ist oft ungenügend und oberflächlich. Zudem können bestimmte Daten im Profil unsichtbar gemacht, geschönt oder falsch angegeben werden. Anschließend gleicht ein Computerprogramm die Daten mit anderen Datensätzen ab und wirft eine Reihe potenzieller Flirtkandidaten aus. So einfach machen wir vom Freundschaftsservice es uns nicht. Kein Mensch ist über ein paar Daten erfassbar. Es bedarf psychologischen Gespürs, um herauszufinden, ob zwei Menschen zusammenpassen könnten.

Testen Sie die Partnervermittlung “Freundschaftservice Gmbh”

Letzten Endes müssen Sie selbst entscheiden, ob Sie die Tools und die Möglichkeiten in Online-Singlebörsen, auf Flirtportalen und Kontaktplattformen weiterhin nutzen möchten oder nicht. Wenn es Ihnen nur um einen gelegentlichen Flirt oder oberflächliche Bekanntschaften geht, sind vermutlich andere Strategien sinnvoll als wenn Sie erneut eine ernsthafte Beziehung eingehen oder heiraten möchten. Ist dies Ihr Wunsch, punkten die klassischen Partnervermittlungen immer noch mit überzeugenderen Vermittlungsquoten. Bei Freundschaftsservice.de und anderen Partnervermittlungen stehen Werte wie individuelle Beratung, sorgsame Auswahl der Klientel, Verlässlichkeit, Datenschutz, Diskretion oder Sicherheit an oberster Stelle. Von der freizügigen Informationsfreigabe, wie sie im Netz üblich ist, sind wir bewusst Lichtjahre entfernt. Wir achten die Privatsphäre unserer Klienten und geben ohne ihr Wissen keine Daten preis. Bei uns gibt es keine gefälschten Partner-Profile aus eigener Hand. Diese werden von Singlebörsen zu dem Zweck erstellt, um Partnersuchenden attraktive Kontaktmöglichkeiten vorzugaukeln. Wir arbeiten ausschließlich mit real existierenden Menschen. Bei Kontaktplattformen und Singlebörsen können sie diesbezüglich nie sicher sein. Partneragenturen wie Freundschaftsservice GmbH verpflichten sich vertraglich zu Diskretion. Wäre das nicht so, könnten uns die einsamen und Kontakt suchenden Menschen nicht vertrauen. Wir überzeugen durch hohe Professionalität, persönliches Einfühlungsvermögen und die Transparenz dessen, was wir tun und leisten. Wir muten unseren Kunden nicht zu, die Stecknadel im Heuhaufen zu suchen. Bei uns finden sich Menschen, weil wir die passenden Kontakte herstellen. Nach dem persönlichen Gespräch treffen wir eine Vorauswahl passender Kandidaten anhand der uns übermittelten Kriterien. Unser Klient muss nicht lange suchen, sondern kann sich sofort einen Partner für den ersten Kontaktversuch auswählen. Die Kontaktaufnahme wird mit unserer Hilfe vorbereitet, sodass der Kunde sich ungestört auf das erste Zusammentreffen konzentrieren kann. Das Ganze geht ohne Chat-Runden, täglichen Mail-Austausch und Telefonate auf persönlicher Gesprächsebene vonstatten. Bei uns können die Kunden keine vom Gegenüber unterfütterte oder manipulierte Erwartungshaltung aufbauen, die dann enttäuscht wird. Wenn unsere Klienten ihren ersten Gesprächspartner kennenlernen, sind sie unvorbelastet und neugierig. Sie gehen dann anders aufeinander zu, als wenn sie bereits einen Monat miteinander gechattet haben und sich für Seelenverwandte halten. Natürlich gibt es gelegentlich solche Glücksfälle – aber sie sind äußerst rar. Wir vom Freundschaftsservice verlassen uns nicht auf solche Glücksfälle. Wir stellen sie her.

Dem Zufall auf die Sprünge helfen

Im Grunde versuchen Partnervermittlungen wie Freundschaftsservice GmbH, als gute Fee dem Zufall etwas auf die Sprünge zu helfen. Wenn man zufällig einem in der Nähe wohnenden Mann auf der Straße begegnet, sieht man ihm nicht an, dass er Single und partnersuchend ist. Ist er in unserer Kartei vertreten, kann der Kontakt hergestellt werden. Möglicherweise entdecken Sie, dass Sie jahrelang im selben Bus zur Arbeit gefahren sind, ohne sich je wahrzunehmen. Vielleicht waren beide gebunden und anderweitig interessiert. Liebe und Partnerschaftswünsche sind nicht zu jedem Zeitpunkt im Leben ein Thema. In dem Moment, in dem es Ihnen richtig erscheint, sind Sie offen für eine Singlebörse oder Partnervermittlung. Wo Sie Ihr zukünftiges Glück finden, entscheiden Sie allein. Unsere Erfahrung besagt, dass viele Menschen in Partnervermittlungen sicherer und schneller zum Ziel kommen. Im Vergleich zwischen Singlebörsen und Partnervermittlungen schneiden qualitativ gesehen die Partnerschaftsvermittlungen deutlich besser ab. Quantitativ sind die Singlebörsen in der Überzahl. Wir möchten keineswegs verhehlen, dass auch dort gelegentlich länger anhaltende Beziehungen zustande kommen. Doch die Chance ist groß, dass Sie sich nach einem Singlebörsen-Vergleich bei mehreren Single-Plattformen einloggen und immer dieselben Erfahrungen machen. Darüber können zwei Jahre ins Land gehen, ohne dass Sie in Ihrer Sache einen Schritt weiter gekommen sind. Zwar haben sie mehrere Chatpartner gehabt und unzweideutige sexuelle Angebote erhalten, aber ansonsten wurden sie häufig genug frustriert. Tolle Typen, die Sie gerne kennengelernt haben, waren dauerhaft offline. Auf Ihre Kontaktanfrage erhielten Sie folglich nie eine Antwort. Schöne Frauen aus Ihrer Region entpuppten sich als Callgirl, Fake-Personas oder verheiratete Frau. Partner, in die Sie sich verlieben wollten, waren plötzlich nicht mehr interessiert oder zogen sich zurück, weil Sie ihnen zu emotional wurden. Die Anonymität im Netz erlaubt allerlei Spielchen, die ein ernsthaft Partnersuchender nicht spielen möchte. Wenn Sie wissen möchten, dass Ihr Gegenüber ernsthafte Interessen verfolgt, ist der Weg zur klassischen Partnervermittlung anzuraten. Selbst unsere Erfolgsquote behalten wir gerne für uns. Amor wirkt bevorzugt im Stillen. Aber eines verraten wir gerne: Auch der Leiter eines uns bekannten Partnervermittlungsservices lernte seine jetzige Ehefrau über eine Agentur für Partnervermittlung kennen. Ist damit nicht alles gesagt?

JETZT PARTNERVORSCHLÄGE ANFORDERN